Landesmeisterschaft, Ilten, 25.3.2017


Am 25.3.2017 war es soweit! Ilten ist als austragender Verein für die niedersächsische Landesmeisterschaft eingesprungen und hat sechs Vereine zu Gast. Ziel war die Qualifikation der A-Klasse für die Deutsche Meisterschaft sowie der C-Klasse für die Deutsche Bestenermittlung. Angetreten waren 115 Sportlerinnen und Sportler des Oldenburger Turnerbundes, des OSC Damme, des TSR Olympia Wilhelmshaven, des TUS BW Lohne, des VfL Weiße Elf Nordhorn und unseres MTV Ilten. 

Nach mehrstündigem Aufbau stand die Halle bereit, daneben aber auch ein großes Zelt mit allerlei Verköstigungen und ein Grill. Um 10:00 Uhr ging es los.

 

Mit zwei Kampfgerichten ging es zügig vorwärts, der MTV Ilten hat sich tapfer geschlagen. Es war zwar noch Luft nach oben, die Nerven ließen grüßen, trotzdem haben sich alle Paarungen der Leistungsklasse für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert!

Dies sind unsere Platzierungen der A-Klasse:

Franzi und Mira: 41,65 Punkte und damit 3. Platz, Damen Paare, Jugend

Lina und Lucia: 36,8 Punkte, 4. Platz, Damen Paare, Schüler

Emilia, Nina und Julia: 40,84 Punkte, 3. Platz, Damen Gruppe, Junioren 1

Janek und Ana: 30,86 Punkte, 2. Platz Mixed Paare, Junioren 1

 

Charlotte und Ida: 23,39 Punkte, 2. Platz, Damen Paare, Junioren 1 (verletzungsbedingt haben die beiden nur die Balance-Kür absolviert).

 

Unsere Nachwuchsklasse schnitt folgendermaßen ab:

Henni und Alicia: 18,84 Punkte, 4 Platz, Damen Paare bis 14

Lotte und Valentina: 16,74 Punkte, 6. Platz, Damen Paare bis 14

Antonia, Bella und Emma: 19,4 Punkte, 2 Platz, Damen Gruppe bis 14

Jakob und Mette: 19,2 Punkte, 2. Platz, Mixed Paare über 14

Fabienne und Evrin: 20,52 Punkte, 8. Platz, Damen Paare über 14.

Es ist immer wieder spannend mit anzusehen, was für Choreografien und Übungen die einzelnen Paare in den letzten Wochen und Monaten eingeübt haben. Wenn man sich dann vor Beginn mal auf die Matte stellt, die Wand an Zuschauern sowie die lange Reihe an Wettkampfrichtern sieht, kann man verstehen, was für eine mutige Leistung jeder und jede Einzelne vollbringt. Dann auf den Punkt alles Erlernte souverän abzurufen, ist schon herausfordernd. Auch wenn der eine oder andere nicht ganz zufrieden war, so haben doch alle sich gut geschlagen. 

Als Ausrichter für die Landesmeisterschaft, und auch mit unseren Sportlerinnen und Sportlern, haben wir uns gut präsentiert. Nun wird an den mit diesen Erfahrungen an den Baustellen gearbeitet und fleissig auf die kommenden Wettkämpfe hin trainiert.

Weitere Eindrücke und Schnappschüsse dieses spannenden Tages gibt es unter Fotos!